Groß(e)mutter

In meiner Arbeit als Hebamme betreue ich Familien oft Jahre lang. Nach der Schwangerschaft und Geburt des ersten Kindes bis hin zum 1. Geburtstag und dann bald wieder beim nächsten Kind...ich lerne ihre Familien, ihr Umfeld kennen und bemerke immer wieder wie wichtig und einflussreich die GROSSEN Mütter sind. Selbst wenn sie nicht in der Nähe vorhanden sind.....sind sie dominant.

Woher kommt das? Das egal was eine GROSSE Mutter sagt, uns so beschäftigt? Das wir darüber nachdenken, mit unseren besten Freundinnen uns darüber austauschen müssen. Egal wie alt wir sind, wie lange ausgezogen, wie gut wir uns abgenabelt glauben.......bei Thema Geburt und Baby hören wir uns, gewollt oder ungewollt, bewusst oder unbewusst, alle Ratschläge, Ansichten und Erfahrungswerte der GROSSEN Mütter an.

In der Schwangerschaft lässt man seine Kindheit Revue passieren und hinterfragt so manche Entscheidungen.

Bei der Geburt kommt man wieder zu seinen Wurzeln zurück und ist auch seiner eigenen Mutter sehr nah.

Deswegen ist die GROSSE Mutter in dieser Zeit extrem präsent.

Soll man sie einbinden oder lieber nicht? Will man ihre Hilfe und ihre Ratschläge? Soll sie doch nur eine Besuchsoma werden? Viele dieser Fragen kreisen in unseren Köpfen...

Ein neues Familienmitglied wirft neue Fragen auf, und gräbt Alte aus...und lässt viele wieder näher zusammen wachsen.

Liebe Mütter

-       gebt den GROSSEN MÜTTERN eine Chance

-       sagt ihnen lieb, aber doch bestimmt was ihr wollt und was nicht

-       stellt klare Linien auf, was sie schenken dürfen und was ihr eher doch nicht braucht

-       um ein Kind zu erziehen braucht man ein ganzes Dorf....und auch wenn ihr nicht immer gleicher Meinung mit der GROSSEN Mutter seid, ist es doch für ein Kind wertvoll eine GROSSE MUTTER zu haben....

Liebe GROSSEN Mütter

-       eure Töchter oder Schwiegertöchter können das sehr gut

-       ja, es hat sich seit ihrer Geburt viel getan und die jungen Mütter sehen vieles anders

-       bietet eure Hilfe an, wie zb Kochen, Putzen, Wäsche waschen für nach der Geburt

-       genießt die Zeit mit euren Enkelkindern, sie kommt nicht mehr und sie brauchen euch

-       GROSSE Mütter müssen nicht erziehen – sie dürfen nur genießen...und Kinder halten jung

Kinder brauchen Mütter und GROSSE Mütter. Mütter für die Vertrauensbildung, Liebe und Erziehung und GROSSE Mütter zb als Rückzugs und Verwöhnort. Sie kennen sehr wohl den Unterschied – egal wie alt sie sind.


Wir möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.