Warum Tragetuch?

  •  Aus evolutionsbiologischer Sicht kommt ein Baby als "Tragling" zur Welt. Getragen zu werden erfüllt also ein absolutes Grundbedürfnis des Babys
  •  Tragen im Tragetuch vermittelt dem Baby das vertraute Gefühl aus dem Mutterleib: Nähe, Wärme, Mamas (oder Papas) Herzschlag, sanftes Schaukeln – so fühlen sich die Kleinsten wohl und geborgen
  •  Ein Tragetuch kann von Geburt an benutzt werden
  •  Tragetücher sind bequem fürs Baby und praktisch für die Mama
  •  Tragen im Tragetuch ist gut für die körperliche Entwicklung der Kinder, da diese in den ersten neun Monaten vor allem durch Haut- und Körperkontakt angeregt wird. Getragene Babys schreien weniger
  •  Das Baby muss nirgendwo alleine bleiben – egal, ob beim Einkaufen, bei der Hausarbeit, beim Spazierengehen: im Tragetuch ist es immer dabei, kann an allem teilhaben
  •  Das Tragen im Tragetuch regt den Gleichgewichtssinn der Babys an
  •  Im Sommer bietet es vor allem Schutz vor der Sonne und es reicht wenn die Beinchen eingecremt werden und sie nur mit Windel, ohne Kleidung getragen werden!

Worauf muss man beim Kauf achten?

Tragetücher sind eine tolle Sache! Da es auf dem Markt inzwischen eine Fülle an Modellen und Varianten gibt, verraten wir die sechs wichtigsten Punkte, die beim Kauf von Tragetüchern zu beachten sind. So fühlen sich am Ende Mama und Papa, als auch der  "Tragling" wohl.

  • Tragetücher sollten immer ab Größe 4 (ca. 4 m) gekauft werden, um das Tragetuch auf die Körpergröße der Eltern anpassen zu können
  • Ein gutes Tragetuch ermöglicht mehrere Bindeweisen, so dass der Tragling in jeder Altersstufe sicher getragen werden kann. Das Baby kann mit dem Tragetuch vor dem Bauch, auf der Hüfte und auf dem Rücken getragen werden.
  • Der Stoff der Tragetücher sollte dehnbar sein, darf aber nicht ausleiern. Tragetücher müssen reißfest und haltbar sein, dürfen aber nicht zu schwer oder zu warm sein.
  • Tragetücher werden aus den unterschiedlichsten Geweben angeboten aber nur zwei eignen sich wirklich, um Babys darin zu tragen: Jacquard-Stoffe sowie Kreuzkörper-Tücher.
  • Ein Tragetuch ist idealerweise aus gesundheitlich unbedenklichen Materialien hergestellt, das heißt: schwermetallfrei gefärbt, nicht chemisch nachbehandelt und speichelecht

Wie wird das Tragetuch gebunden?

Das oft gehörte Argument, ein Tragetuch zu binden sei kompliziert, möchte ich hier entkräften. Denn auch wenn das Binden anfangs etwas schwer fällt und einem ungewohnt vorkommt Nach kurzer Zeit wird es ganz leicht und selbstverständlich von der Hand gehen.

Ein Tipp für den ersten Versuch: Am besten eigent sich ein ruhiger Moment, wenn das Baby ausgeschlafen ist. Mit einer detailgetreuen Bindeanleitung zur Hand kann in der Regel nichts schief gehen. Noch ein Tipp: Eltern sollten sich für jede Altersstufe des Kindes auf eine tragweise konzentrieren. Diese kann bald können problemlos und schnell gebunden werden. Für den Anfang ist die so genannte „Wickelkreuztrage“ ideal. Auch in der „Wiege“ oder der „Kängurutrage“ fühlen sich Neugeborene im Tragetuch wohl. Ab dem vierten Monat kann das Baby im „Hüftsitz“ auf der Hüfte sitzen.

Der richtige Sitz im Tragetuch

Ein Baby sitzt dann anatomisch korrekt im Tragetuch, wenn es sich in der so genannten "Spreiz-Anhock-Haltung" befindet. Dabei sitzt es mit gespreizten, angehockten Beinchen, leicht gerundetem Rücken und zum tragenden Erwachsenen hin orientiert im Tragetuch.

Bitte das Kind niemals mit Blickrichtung nach vorne tragen. Weder im Tragetuch noch in jeder anderen Tragehilfe ist diese Trageweise zu empfehlen, denn:

1. Die Beinchen hängen in der Luft, das Kind kann sie nicht abstützen und die Spreiz-Anhock-Haltung ist nicht gegeben.

2. Der runde Rücken wird nicht gestützt. Das Baby wird vielmehr zu einem Hohlkreuz veranlasst.

Auch wenn es mal schnell gehen muss: Immer überprüfen, ob das Baby wie beschrieben im Tragetuch sitzt – seiner Gesundheit und Sicherheit zuliebe.


Wir möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.